Petra Mayr

Kanzlei

Die Kanzleiräume befinden sich in einem Stadtteil von Euskirchen. Aber auch aus den umliegenden Orten, z. B. Weilerswist, Bonn, Rheinbach, Bad Münstereifel, Bad Neuenahr, Odenthal und Swisttal sind wir sehr gut erreichbar. Kostenlose Parkplätze direkt vor dem Haus sind vorhanden.

Unsere Philosophie
Hier berät der Chef, und das bleibt auch so.
„Das wichtigste für mich ist, immer den Menschen zu sehen. Nah dran zu sein heißt für mich, die Termine mit den Mandanten persönlich wahrzunehmen. Ob vor mir ein ‚großer‘ oder ein ‚kleiner‘ Mandant sitzt, ist nicht der ausschlaggebende Punkt. Ich behandele sie gleich und kümmere mich gleichermaßen um ihre Wünsche.
Mein Interesse an jedem einzelnen Menschen ist die Grundlage für die Zeit, die ich mir nehme und die Fragen, die ich stelle. Ich hake solange nach, bis eine Lösung gefunden ist. In meiner Kanzlei werden Sie als Mandant wertgeschätzt.“
Steuerberaterin

Petra Mayr
Beruflicher Werdegang

Jahrgang 1966, verheiratet, keine Kinder

  • 1986 – 1988: Ausbildung zur Steuerfachangestellten
  • 1988 – 2004: Tätigkeit als Steuerfachangestellte, berufsbegleitende Vorbereitung auf die Steuerfachwirtprüfung
  • 2004 – 2006: Tätigkeit als Steuerfachwirtin, berufsbegleitende Vorbereitung auf das Steuerberaterexamen
  • seit April 2006: Steuerberaterin mit eigener Kanzlei in Euskirchen.
  • seit Januar 2014: Zusatzqualifikation zur Fachberaterin für den Heilberufebereich.

Einige Mandanten kenne ich schon seit mehr als 25 Jahren. Wie das möglich ist? Ganz einfach. Vor acht Jahren machte ich mich selbstständig und übernahm die Kanzlei meines Chefs, bei dem ich zuvor 18 Jahre angestellt war. In den Anfangsjahren hatte ich mein Büro in Zülpich-Wichterich, bevor ich dort die Zweigstelle behielt und nach Euskirchen wechselte.

Fachberaterin

Die Zusatzqualifikation zur Fachberaterin für den Heilberufebereich hat für meine Mandanten viele Vorteile. Umfassende Kenntnisse über das deutsche Gesundheitswesen sind Grundvoraussetzung und werden ergänzt durch eine lange Liste des Wissens zum Arzthaftungsrecht, Berufsrecht, Wettbewerbsrecht, Belegarztwesen und zur Betriebswirtschaft in ärztlichen Praxen, aber auch zu Apotheken oder Pflegeeinrichtungen.

Ich habe durch die Zusatzqualifikation ein sehr spezielles Wissen zu einer Berufsgruppe, die sich in steuerrechtlichen Fragen gerne auf mich als kompetenten Partner verlässt. Als Fachberaterin für den Heilberufebereich bin ich eine zuverlässige Gesprächspartnerin in vielen Themen – auch über den „steuerlichen Tellerrand“ hinweg.

Was es zu beachten gilt bei der Gründung einer neuen Praxis im Hinblick auf geschützte Gebiete, die Zulassung durch die Krankenkasse oder das Wettbewerbsrecht erfahren meine Mandanten also direkt aus einer Hand.

Vertretung
Es gibt Termine, die lassen sich einfach nicht aufschieben. Es gibt aber auch wenige Wochen im Jahr, in denen wir Kraft tanken für das restliche Jahr. Während dieser Urlaubszeit beantwortet Steuerberaterin Nina Zinnikus unseren Mandanten dringliche Fragen. Gleiches gilt natürlich auch umgekehrt.
Diese Vertretungsregelung hat sich bereits als sehr effektiv bewiesen und gibt den Mandanten die Sicherheit, dass immer jemand für sie da ist.